FAQs

Hier findet ihr eine Zusammenstellung von Fragen, die vor einem Kurs immer wieder gestellt weden

Allgemein

Diese Antwort fällt uns leicht: JA! eFoiling ist bezüglich seines Schwierigkeitsgrads nicht mit anderen Varianten des Surfsports zu vergleichen. Erfahrene Surfer tun sich sicher leichter, aber auch Anfänger, die bei Null beginnen, werden nach kurzer Zeit ihren Spaß mit dem E-Foil haben! Trotzdem empfehlen wir einen Einsteigerkurs, bei dem du zumindest die Theorie kennenlernst..

Mit dem eFoil bist du um einiges schneller unterwegs, als zum Beispiel mit einem normalen Surfboard. Das Tolle am eFoiling ist, dass du damit mithilfe des Elektromotors auch in absolut wellenlosen Gewässern surfen kannst.

An manchen Plätzen brauchst du eine Genehmigung um mit dem eFoil zu fahren, an anderen einen Sportbootführerschein und an wieder anderen (z.B. in Bayern) sind die elektrischen Boards gar nicht erlaubt. Mehr Informationen dazu findest du hier. Wenn du dir nicht sicher bist, erkundige dich am besten im Voraus bei der zuständigen Gemeinde oder Behörde.

Fürs eFoiling brauchst du nicht nur ein spezielles Board und den passenden Flügel. Zusätzlich empfehlen wir eine Schutzausrüstung, die aus Helm, Prallschutzweste und einem Neoprenanzug besteht.

Erlebnisgutschein

Use this text to answer questions in as much detail as possible for your customers.

Mit dem eFoil abzuheben und über das Wasser zu gleiten sieht so einfach aus – ist es auch! In der Regel heben unsere Fahrer schon nach den ersten Versuchen ab und drehen auch im Rahmen ihrer ersten Session schon ihre eigenen Runden an unserem Trainingsspot.

Den Kurs empfehlen wir allen, die noch nie mit einem eFoil unterwegs waren. Dabei lernst du nicht nur, wie du richtig auf dem Foil stehst und es steuerst, sondern auch über die allgemeine Netiquette im Wasser und wie du das eFoil korrekt säuberst, verstaust und pflegst. Das hilft nicht nur Surfanfängern, sondern auch erfahrenen Surfern, die neu in der Welt des Foiling sind.

Technik

Die Akkus der Lift eFoils, mit denen wird arbeiten, bringen eine gigantische Leistung: Bis zu 90 Minuten oder 30 Kilometer kannst du damit am Stück unterwegs sein – und das bei bis zu 40 km/h. Leert sich der Akku, schaltet das Board automatisch in einen Energiesparzustand, der es dir erlaubt sicher ans Ufer zu kommen. Voll aufgeladen ist der Akku übrigens innerhalb von weniger als zwei Stunden.

Die verarbeitete Vollkohlefaser machen das Equipment nicht nur robust, sondern auch leichter, als andere Foils aus Aluminium. Die Modelle von Lift wiegen rund 60 Kilogramm, davon nimmt alleine der Akku schon etwa 13 Kilogramm ein! Als Vergleich: Andere eFoils wiegen dagegen bis zu 100 Kilogramm.

Die eFoils von Lift sind hochqualitativ verarbeitet und bestehen nur aus den besten langlebigen Materialien. Alle elektrischen Bestandteile sind gegen die extremen Bedingungen des Meeres, Salzwasser und Sonne geschützt. Das Hightech-System vereint die neuesten Technologien aus Smartphones, Drohnen und Elektrofahrzeugen. Hohe Qualität hat ihren Preis – doch es lohnt sich!

Die richtige Board- und Flügelgröße zu finden, kann für Unerfahrene eine Herausforderung sein. Unser Team steht dir dabei zur Seite und berät dich individuell. Bei uns wählst du zwischen vier unterschiedlichen Boardgrößen und vier Flügeln aus. Du kannst so lang probieren, bis du die für dich perfekte Kombination gefunden hast!

Die Akkus müssen – genau wie der Rest der Ausrüstung – sehr pfleglich behandelt werden. Nach dem Gebraucht solltest du sie immer ausbauen und zur Sicherheit in einer feuerfesten Kiste transportieren und laden.